SoLaWi-Impressionen September 2014

Jetzt sind die Möhren, Steckrüben und ein Großteil der Kartoffeln geerntet. Auch unsere freiwilligen Helfer aus England und sogar aus Japan haben dazu beigetragen.

Am letzten Samstag war wieder Mitmachaktion auf dem Hof. Um 12 Uhr haben wir, viele Mitglieder, Freunde und Gärtner der Solidarischen Landwirtschaft Dalborn unser Zusammentreffen mit dem Gemüseputzen für die nächste Woche begonnen, anschließend schmeckte das Mittagessen (Möhren-Steckrüben-Eintopf) in der Sonne.

Um 14 Uhr trafen weitere Aktive ein, eine emsige Familie aus Bielefeld reiste mit der Oma zur Kinderbetreuung an. Jetzt ernteten wir zahlreiche Feldfrüchte auf dem Acker, Katinka und Rita, unsere beiden Kaltblutpferde, wurden diesmal dafür leider nicht eingespannt, weil der Boden immer noch zu nass war. Im alten Kuhstall richtete Gärtner Florian das Winterlager weiter ein. Später stärkten wir uns mit eindrucksvollen, selbstgezauberten Kuchenspenden und tauschten uns in der Mitgliederversammlung über Themen wie das zukünftige Abholcafé, den Aufbau unseres neuen Foliengewächshauses, die Vorbereitung des Erntedankfestes und weitere Mitmachaktionen aus.

Teilweise haben die Kulturen unter den zahlreichen Schnecken und Mäusen gelitten, aber der Acker beeindruckt uns alle in seiner Vielfalt und Fülle. Dem Rosen- und Grünkohl kann man buchstäblich beim Wachsen zusehen, die Dahlien, Sonnen- und Ringelblumen leuchten im Altweibersommer.

Karen Wüllenweber

Solidarische Landwirtschaft Dalborn, Hauptstrasse 22, 32825 Blomberg-Dalborn