Pastinaken Cremesuppe

– 700 gr Pastinaken
– 400 gr Kartoffeln
– 1 große Zwiebel
– (ev. einen halben TL mildes Curry mit anschwitzen)
– 4 EL Butter / oder Olivenöl
– 1,5 L Gemüsebrühe
– 200 ml (Soya-) Sahne
– (Kräuter) Salz
– Pfeffer
– eine Prise Muskatnuss
– Zucker und Zitronensaft
——————————–
Varianten: mit Meerrettich abschmecken/ mit echter Rinderbrühe zubereiten
auf der Suppe dekorieren: gebratene Pilze, gebräunten Zwiebeln, Croutons, Bacon
——————————–
Gewürfelte Pastinaken, Kartoffeln und Zwiebeln in Öl oder Butter andünsten. Wer es würzig mag, schwitzt nun ein wenig Curry mit an. Alles mit Brühe aufgießen und bei mittlerer Hitze ca 20 Min. kochen. Suppe fein pürieren, mit der Sahne erneut erhitzen. Mit den Gewürzen abschmecken. Das ursprünglich Rezept ist mit 6 TL Meerrettich aus dem Glas. Kleine Kinder essen diese Suppe ohne Meerrettich sehr gerne. Wir lassen ihn weg oder reichen ihn separat.
Weil die Suppe sehr mild schmeckt, ist sie eine wunderbare Grundlage für allerlei phantasievolle Erweiterungen.
Wer Cremesuppen mag, findet unter www.rezeptwelt.de viele Ideen. Lasst Euch von dem Thermomix nicht abschrecken. Ein Kochtopf und Pürierstab tuts auch.
Dieses Rezept ist vom bioladen.de inspieriert. Auch auf der Seite www.gemuesekiste.at/rezepte/ sind reichlich bodenständige Kochideen.

Solidarische Landwirtschaft Dalborn, Hauptstrasse 22, 32825 Blomberg-Dalborn