Veranstaltungen
Okt
20
Fr
Offener Dorfkneipen-Abend
Okt 20 um 19:30
Okt
21
Sa
Konzert Klaus der Geiger und Tamam
Okt 21 um 20:00

Klaus der Geiger, die Straßenmusikerlegende, www.klausdergeiger.de  und

Tamam, die fulminant tanzbare Balkanband, www.tamamband.de.

Seit Jahrzehnten singt und spielt der studierte und vielfach ausgezeichnete Geiger Klaus von Wrochem seine tiefsinnigen,
manchmal melodischen manchmal ekstatischen Lieder um die Welt ein bisschen schöner und besser zu machen.  Begleitet von Uwe Dove – Gitarre/Backing Vocals und Tom Fronza – Bass/Didgeridoo.

Ob Solo, mit Band, als Leiter des Kunstsalonorchesters Köln oder als Gastmusiker der WDR Bigband, bei Bap, oder den Höhnern, seine Auftritte und Konzerte sind ein wahres Naturereignis.

Im Jahr 2011 erhielt er beim Folk-Festival TFF Rudolstadt die „Ehren RUTH“ (Deutscher Weltmusik-Preis) für sein Lebenswerk.

Kontakt: Ulf Allhoff-Cramer, Spende.

Okt
22
So
Achtsamkeits­vormittag in Dalborn
Okt 22 um 9:00 – 13:00

Zen und Einsichtsmeditation

Am Anfang steht eine Vorstellungsrunde und danach eine Einführung in die Übung.

Dann verbringen wir den Tag gemeinsam in Stille

Am Ende steht eine Abschlussrunde für Fragen und Erfahrungen.

Peter Dharma Mountain und Sjoerd organisieren

an diesem Sonntag

einen Achtsamkeitsvormittag mit Meditation


Ort:

Kulturkneipe Dalborn, Hauptstraße 23, Dalborn

9:00 Uhr – 13:00 Uhr


Beitrag:

Spende (Dana)


Mehr Info und Anmeldung:

Sjoerd und Peter

info (at) dharmaleben.de

www.dharmaleben.de


Programm

9.00 Einführung

9.20 Tee Trinken
9.30 Sutra Rezitation
9.40 Kleine Text
9.50 Za Zen
10.15 Geh Meditation
10.25 Za Zen

10.50 Pause

11.00 Kleine Text
11.10 Vipassana Geh Meditation
11.40 Vipassana Sitz Meditation
12.10 Vipassana Geh Meditation
12.40 Metta (liebende Gute) Meditation

12.50 Kleine Pause

13.00 Austausch

Okt
25
Mi
Film „Human“
Okt 25 um 20:00

Ein bewegender Film über die Menschheit heute. Kosten 5€

Okt
26
Do
Aktive Körperentspannung und sanftes Hatha-Yoga
Okt 26 um 18:30 – 20:00

Aktive Körperentspannung: Harmonische Abfolge von Übungen aus Feldenkrais, Pilates, QiGong, Yin Yoga, Faszien Yoga, TaiChi nach den Grundprinzipien des Loslassens, des Entspannens und dem Freien Fluss mit den möglichen Zielen,

  • zu sich selbst, zum Wesentlichen, zu den inneren Bedürfnissen zu kommen
  • Kräfte zu mobilisieren, die verborgen in einem schlummern
  • Zugang zur eigenen inneren Kraft mithilfe von Sensibilisierung und Körperarbeit zu gewinnen

eingerahmt durch Anfangs-und Endentspannung, durch Meditationsübungen und innere Reisen.

Sanftes Hatha-Yoga:
Yoga bietet eine Auszeit vom Alltag und wirkt harmonisierend. Der Atem wird vertieft und der Körper gedehnt und gestärkt.

Nach einer kurzen Einführung/Erinnerung in/an die Bedeutung von Yoga, werden Körperstellungen angeleitet und dabei teilweise auf körperliche, emotionale und geistige Wirkungen eingegangen.

Sanfte Hilfestellungen werden angeboten, damit der/die Übende das Gefühl für die Stellung intensivieren und vielleicht ein wenig weiter in sie hineingehen kann. Sehr wichtig beim Yoga ist allerdings, dass stets der/die Übende der Experte/die Expertin für seinen/ihren Körper ist und nur das ausüben sollte, was ihm/ihr gut tut, bzw. einfach in der Rückenlage entspannen sollte, wenn er/sie der vorherigen Stellung noch nachspüren möchte.

Die Yogastunde verläuft ruhig mit Zwischenentspannungsphasen. Am Ende wird eine ausführliche Entspannung angeleitet, welche die Methode der progressiven Muskelentspannung und der Autosuggestion nutzt.
Im Anschluss werden ein bis zwei Atemübungen praktiziert

In der Regel findet am zweiten Donnerstag im Monat die Aktive Körperentspannung statt und am vierten Donnerstag im Monat das sanfte Hatha-Yoga.

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Für alle Altersstufen. Kosten: 8€
Kontakt: Anet Bergmann (0152-04965340, anet.bergmann at web. de) und Anna Hauenschild (01577-6481807, hauenschildanna at web. de) Bitte per Email oder Telefon anmelden.

Okt
27
Fr
Offener Dorfkneipen-Abend
Okt 27 um 19:30
Konzert Lennart Schilgen
Okt 27 um 20:00

Engelszungenbrecher, Lieder & Schabernack

Einmal den Kopf schief gelegt, schon sieht die Welt ganz anders aus – Lennart Schilgen findet Blickwinkel, aus denen das vermeintlich Feststehende auf einmal wackelig erscheint. Und bringt es dann in seinen Liedern zum Kippen: Vom Tragischen ins Komische, vom Schönen ins Schräge. Oder auch mal umgekehrt.

Mit Wortwitz und Ironie singt er über innere und äußere Schweinehunde, Black-Metal-Bands, die Liebe und alle anderen, die sich nicht wehren können. Die gute Nachricht ist: meistens will man sich gar nicht wehren. Sondern lieber verhalten mitsingen, schließlich sind die Melodien so hübsch eingängig. Gelegentlich ist das sogar erlaubt, oft scheitert es aber daran, dass es anders weitergeht, als vermutet: mit verwegenen Reimen und Zeilensprüngen dreht er sich selbst das Wort im Munde um, wird vom Draufgänger zum Dran-Vorbei-Schleicher oder vom halben Hemd zum Hooligan.

Dazu spielt er abwechselnd Klavier und Gitarre, versiert und vielseitig, mal zart, mal rabiat – aber stets im Sinne der Texte, vorgetragen mit grundsolider Heiterkeit und bisweilen bedenklichem Mienenspiel. Was dabei herauskommt ist subtiler Wahnsinn zum Wohlfühlen. Oder, um es mit dem letzten Satz seines Pressetextes zu sagen: Geschichten, wie sie das Leben gerne geschrieben hätte.

Weitere Infos:
www.lennartschilgen.de

Vorband ab 19.30 Uhr,  „Der Burner“,   2 quicklebendige Gitarren und frechfröhlicher Gesang.
www.derburner.rocks

Lennart Schilgen

Okt
28
Sa
HEUTE KEINE DISCO – VERSCHOBEN AUF 31.10.
Okt 28 um 21:00
Okt
29
So
Intuitives Gestalten
Okt 29 um 15:00

Künstlerisches Experimentieren mit Form, Farbe und Materie in entspannter Atmosphäre. Anmeldung erwünscht. Termine und Thema werden im Internet bzw. Newsletter bekannt gegeben. Kontakt: Alice de Villele, Vanessa Glombek. Spende. 1. Termin am 27.8.17, 2. Termin am 17.9.17, 3. Termin am 29.10.17

Am 29.10. lauten die Themen: „Malen mit Stempeln aus der Natur“ und „Affirmationskarten selbst gestalten“. Seid willkommen!

Okt
31
Di
Disco global world beat Party
Okt 31 um 21:00

Ab Juli 2017 wieder mit DJ Jörg Meyer. Weitere Informationen folgen.

Am 29. Dezember: „Party zwischen den Jahren“

Kontakt: Shana Zingraff, Spende